Zwei ganz unterschiedliche Typen…

Die Sonne scheint, der Sommer kommt und somit auch die Zeit für ausführliche Ausflüge ins Gelände.

Zu dieser Zeit merke ich ganz besonders, wie unterschiedlich meine zwei Herren doch sind.  Weiterlesen

Training: Schritt, die wichtigste Gangart

Der Schritt ist für das Fernwanderwild Pferd die wichtigste und natürlichste Gangart – sozusagen die Wohlfühl-Gangart. Er ist effizient, das Pferd verbraucht wenig Energie und Gelenke, Bänder sowie Sehnen werden keiner starken Belastung ausgesetzt. Im Schritt wird zudem der Hufmechanismus vermehrt angeregt.

Weiterlesen

Die Mahlzeit ist angerichtet….

Murphy und Remy fressen hauptsächlich Heu.

Da Remy allerdings vor Kurzem eine schwere Kolik hatte (5 Tage Klinikaufenthalt in Giessen…) und sehr stark abgenommen hat, bekommt er zusätzliches Futter.

Murphy hat oft etwas Probleme mit Kotwasser, weshalb auch er ein kleines Extra bekommt. Da der Kleine aber abspecken muss, bekommt er nicht viel.

Zur Zeit sieht unser Futterplan also folgendermaßen aus:

Weiterlesen

Doppellonge für Renter

Remy durfte heute wieder an die Doppellonge – das erste Mal seit seiner schweren Kolik. So langsam geht’s wieder an den Muskelaufbau für meinen Renter.

Er hat sehr schön mitgearbeitet und ist flott vorwärts gegangen. Ich glaube, Doppellongen-Arbeit macht ihm richtig Spass und wenn wir so weiter machen, geht’s bald auch wieder an die Seitengänge am Langzügel. Wer weiss, vielleicht kann ich ihn Anfang nächsten Jahres auch wieder reiten?!

Weiterlesen